Unternehmen wechseln von Blackberry zu Windows Phone

CompanyHubPhonLaut Philip Clarke, Research Analyst bei Nemertes Research, verliert Blackberry derzeit deutlichen Rückhalt im Unternehmensbereich. Etwa 70% der befragten Unternehmen wollen in Zukunft nicht mehr auf der Blackberry Plattform bleiben. Von diesen Unternehmen haben sich auch 62% zu einem Wechsel auf Windows Phone ausgesprochen.
Bereits 29,4% haben die Unterstützung für Blackberry beendet, was auf die aktuellen Situation von Blackberry zurückzuführen sein dürfte. Interessant an dieser Umfrage ist auch, dass sich seit 2012 viele Unternehmen für die Windows Phone Plattform ausgesprochen haben. So stieg der Marktanteil im Firmenkundenbereich von 0% in 2012 auf 25% in 2013 wobei weitere 16% der befragten Firmen einen Umstieg anstreben.

Hauptgrund für die Entscheidung von Windows Phone ist die Integration aller Geräte in die Microsoft Infrastruktur gefolgt von der einheitlichen Benutzeroberfläche. So müssen sich die Nutzer geräteübergreifend nicht an eine andere Handhabung gewöhnen, sondern nutzen alle Geräte auf die gleiche Weise.

Quelle: WMpoweruser


Kommentar verfassen