OneDrive: Die Umstellung kommt voran mit zusätzlichem Speicherplatz

Bereits gestern habe ich über die Umstellung von SkyDrive auf OneDrive berichtet. Nach und nach kommen die Änderungen nun auch auf den Servern an. So ist in der OneDrive Übersicht auch schon nicht mehr Sky Drive zu lesen, wie derzeit noch in der Verlinkung unter Outlook.com.

OutlookHier ein Screenshot aus dem aktuellen Outlook.com Aufruf.

Mit der Umstellung stellt Microsoft aber auch mehr Clodspeicher zur Verfügung. So gibt es zu den generellen 7GB Speicher noch zusätzlich 3GB, sofern man seine Bilder automatisch in Skydrive hochlädt und mit dem Desktoprechner oder dem Tablet synchronisiert. Weitere 5GB können durch das Einladen von Freunden freigegeben werden. Mit jeder Einladung erhalten beide Seiten 500MB zusätzlichen Speicherplatz wobei maximal 10 erfolgreiche Einladungen möglich sind.

Wer gerne einmal einen Blick auf das neue OneDrive werfen möchte, kann sich hier anmelden oder einfach mal einen Blick auf die Funktionalität werfen.

Wer OneDrive einmal aufruft, dem wird auch die neue Optik direkt auffallen. Das Skydrive Logo ist zumindest dort verschwunden.OneDrive


0 Gedanken zu “OneDrive: Die Umstellung kommt voran mit zusätzlichem Speicherplatz

  1. Pingback: Nokia Lumia ein Lifestyle Gerät? Definitiv Ja! | wpgadgets

Kommentar verfassen