Jetzt wird es Zeit für Windows 10 Apps! Marktanteile und Chancen

Windows 10 ist nun seit einigen Monaten am Markt. Die Akzeptanz ist groß und die Rückmeldungen positiv. Die Verbreitung liegen aktuell bei ca. 110 Millionen Installationen auf diversen unterschiedlichen Geräten wie PC’s und Tablets. Auch die Zugriffe auf den Microsoft Store sind im Gegensatz zu Windows 8.1 um 400% gestiegen und das ist mit Sicherheit nicht nur ein Peak nach den ganzen Neuinstallationen sondern ein Trend. Spätestens ab Anfang nächsten Jahres möchte Microsoft für Windows 7 und Windows 8.1 den Umstieg auf Windows 10 noch einmal deutlich voran treiben, indem der Windows 10 Download als optionales Update anbietet.

Aus diesem Grund ist für Entwickler und Anbieter von Apps jetzt der richtige Zeitpunkt, auch den Windows Store zu bedienen. Denn es besteht nicht nur die Möglichkeit, alleine Windows 10 auf Desktop und Tablet-PC’s zu bedienen, sondern der App auch noch eine Windows 8.1 Kompatibilität mitzugeben.
Auch werden mit Windows 10 Universal Apps gleichzeitig alle Smartphones mit Windows 10 bedient. Und ein weiterer großer Vorteil ist, dass alle Windows 10 universal Apps auch im Desktopmodus auf dem Handy betrieben werden können. Auf großen Geräten wie dem Lumia 950XL mittels Skalierung oder dem Anschluss an das Display-Dock. So kann wirklich jede App auf unterschiedlichsten Geräten optimal dargestellt werden ohne verschiedenste Versionen in den Appstore stellen zu müssen, wie es früher der Fall war.

Gerade Anbieter wie beispielsweise AVM sollten diese Chance nutzen. Kein Kunde möchte am Tablet die Einstellungen seiner FritzBox im Browser vornehmen und versuchen immer die Links mit dem Finger zu treffen. Vom Smartphone brauchen wir hier gar nicht erst reden. Anstatt an diesem mühseligen Geduldsspiel zu verzweifeln wünschen sich viele Nutzer auch für ihr Windows eine komfortable App, welche auch die Funktionen wie Rufannahme oder Smarthome-Unterstützung unterstützen, die auf anderen Geräten schon jetzt Standard sind.
Auch wenn mit der aktuellen Laborversion die Einstellungsmöglichkeiten über den Browser modernisiert werden, bietet es keine alternative für eine App.
Wer sich eine App für Windows wünscht, sollte dies gerne auch direkt an AVM weiterleiten. Zu erreichen sind diese übrigens sehr gut über Twitter (@AVM_DE)

Auch Amazon läuft dem Trend noch hinterher, Windows 10 in vollem Umfang mit einer App zu bedienen. So fehlen hier sämtliche Angebote aus dem Prime Sortiment. Auf dem PC und Tablet kann nur über den Browser auf Inhalte zugegriffen werden. Auf dem mobilen Gerät ist es gar nicht erst möglich, den Dienst zu nutzen. Gerade jetzt, wo Amazon in Deutschland Prime Music eingeführt hat, ein schmerzlicher Einschnitt.
Wie schön könnte es sein, wenn Amazon eine Windows 10 universal App anbieten würde und eine Wiedergabe von Filmen und Music mittels Display-Dock auch auf großen Monitoren erfolgen könnte.

Ein gutes Beispiel, dass Windows 10 angenommen wird ist z.B. Sky. Diese haben bekanntgegeben, dass es bald eine Universal App für Sky-Go geben wird, was die Fangemeinde dankend entgegen genommen hat. Auch Anbieter von Spielen wie Zynga haben das Potential entdeckt, Windows Phone zu unterstützen, was in Zukunft noch einfacher wird, sofern es bereits eine lauffähige App für Android oder Apple Geräte gibt.

Marktanteil Windows

Um den Bedarf einmal ein wenig in Zahlen zu erläutern sieht es aktuell so aus, dass Microsoft mit Windows 10 einen Marktanteil von derzeit 7,9% mit steigender Tendenz hält. Das sind ca. 110 Millionen Installationen weltweit. Wenn diese Zahl nun auf den technisch sehr gut ausgestatteten europäischen Markt runtergerechnet wird, bleibt dort ein großer Kundenstamm einfach außen vor. Zusammen mit den Windows 8.1 Installationen (10,6% Marktanteil) kommen die Betriebssysteme, welche Apps unterstützen sogar auf 259 Millionen Installationen.
Kantar World PanelDie Verbreitung von mobilen Windows Endgeräten beträgt alleine für Europa 12.8 Millionen stück, von denen ca. 99% ein Update auf Windows 10 erhalten können. Somit lassen Firmen, welche für Windows keine Apps anbieten alleine 14,5 Millionen potentielle Nutzer unberücksichtigt.

Zahlen:

7,6% Windows 10, ca. 110 Millionen Installationen (weltweit)
10,6% Windows 8.1 ca. 149 Millionen Installationen (weltweit)
10% Windows Phone 8.1 ca. 14,5 Millionen Geräte (Europa)

 

Zahlen Okt 2015 (Kantar, Netmarketshare, mobile-studien)


4 Gedanken zu “Jetzt wird es Zeit für Windows 10 Apps! Marktanteile und Chancen

  1. Fritz.Box und Amazon fallen auch mir negativ auf. Ich habe vorgestern mal ein Prime Probe Abo aktiviert. Das geht mal gar nicht! Wenn ich mir da Netflix angucke, ein Musterbeispiel (die Maxdome App ist unterste Kiste), da bezahle ich lieber etwas mehr.

    Google und Apple sind da auch ganz Straight, ausser Google Maps- das was man bei einem Lumia nicht braucht- nichts zu finden. Wenn man sich da ansieht, was Microsoft in deren Stores alles kostenlos anbietet…

    Hoffentlich macht wenigstens Sonos sein Versprechen noch wahr.

Kommentar verfassen