USB-C bringt den neuen Lumia Modellen deutliche Vorteile

USB-C Die neuen Microsoft Geräte Lumia 950 und Lumia 950 XL sind die ersten Lumias mit offiziell vorinstalliertem Windows 10 Mobile und USB-C Anschluss. Aber was genau bringt der USB-C Anschluss an den Geräten für Vorteile gegenüber den alten Micro-USB Anschlüssen?

Eine der wichtigsten Eigenschaften im täglichen Leben mit dem Smartphone ist der Ladestand des Akkus. Mittels USB-C ist es möglich, die Geräte deutlich schneller zu laden, als mit den alten USB Anschlüssen. Natürlich müssen noch weitere Komponenten, wie z.B. der Prozessor darauf ausgelegt sein, um den Ladestrom entsprechend zu regulieren. Bei einem Lumia 950 / XL ist es möglich, das Gerät innerhalb von 30 Minuten auf einen Ladezustand von 50% zu bringen.

Die Stecker sind des neuen USB-C Anschlusses sind im Gegensatz zu den alten Steckern nun symmetrisch. Es gibt dadurch keine Ober oder Unterseite mehr und versehentliche Einsteckeckversuche mit falsch herum stehenden Stecker gehören der Vergangenheit an. Auch dürften diese Stecker ein deutlich längere Lebensdauer haben, als die alten Stecker, welche nach einiger Zeit doch schon mal ihre Form verlieren was dann zu unerwünschten Funktionseinschränkungen führt.

Ein weiterer großer Vorteil, was auch den Betrieb in Verbindung mit dem Display-Dock angeht, ist die deutlich erhöhte Datenübertragungsrate. Die aktuellen Bilder oder Daten werden nach USB 3.1 Standard mit maximal 10 Gbits/s übertragen und unverzüglich auf dem Monitor dargestellt. Auch das Kopieren am PC sollte somit deutlich schneller erfolgen können. Voraussetzung, der PC unterstützt auch USB 3.0.

Weitere Informationen hierzu bietet auch der Lumia-Smartphone Blog von Microsoft.


Kommentar verfassen