SMS Bug durch Insider Preview Build 10586.36 nicht behoben

bugAm brennendsten interessierte mich natürlich, welche Bugs wurden denn behoben?  Informationen dazu konnte ich bisher nicht finden, außer dass die Build „stabil läuft“. Das tat sie auch vorher.

Dabei interessierte mich am meisten- selber Opfer- des SMS Bugs, ob Services wie etwa SMS TAN oder die Zwei-Faktor-Authentifizierung nun ankommen, oder nicht.

Es ist schon fast eine Tragik- Komödie, denn auch Microsofts hauseigene Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Bestätigung des Konto-Inhabers per SMS funktioniert weiterhin nicht. Über die Hintergründe haben wir bereits berichtet, alle Hoffnung richtete sich also auf die neue Build .36, bei der immerhin Bugfixes angekündigt wurden.

Scheinbar setzt Microsoft seine Prioritäten anders als seine Kunden, oder es wird nicht ernst genommen, da es ja kein amerikanisches Problem ist. Die Prioritäten was das anbelangt habe ich öfter kennen gelernt, als mir lieb ist.

Ich habe bereits in einigen Diskussionsrunden gelesen, dass Nutzer beispielsweise zwangsläufig auf ChipTAN umgestiegen sind. Man kann sich auch bei einem Zweitgerät mit Windows Phone 8.1, wo das Problem nicht besteht, mit einer Dual SIM aushelfen. Ich muss sagen, auf ein Telefon mit anderem Betriebssystem umzusteigen, ist für einige weitaus einfacher!

Es ist ein Fehler, der einfach nicht bestehen darf, zumindest bei Telefonen mit „fertig“ ausgerolltem Windows 10 Mobile. Ich ging nicht davon aus, dass man nicht nur als Insider, sondern auch als Besitzer eines Telefons mit Windows 10 Mobile so dermaßen abgestraft wird, denn sonst hätte ich von einem Kauf definitiv abgesehen.

SMS TAN sind für mich existenziell, und mit Sicherheit nicht nur für mich. Ich will gar nicht darüber nachdenken wie es mir ginge, hätte ich eines der „Spitzenmodelle“ mit Spitzenpreisen erworben.

 


Kommentar verfassen