Video on demand unter Windows 10 Mobile

vod_smallPünktlich zu den Feiertagen wird es ruhiger und die Abende werden im Kreise der Familie verbracht. Oft möchte man dann am Abend gemeinsam einen Film schauen.

Da die öffentlichen Sender oft nur das Programm der letzten Jahre wiederholen, schaut man gelegentlich nach anderen Möglichkeiten wie z.B. Video on demand.

Hier gibt es Anbieter wie Netflix, Maxdome oder Amazon Prime. Jeder von ihnen hat seine Vor und Nachteile bei der Filmauswahl. Daher sollte man sich vorher schon überlegen, welchen Anbieter man wählt.

Preislich muss man allerdings sagen, dass Amazon die Nase deutlich vorne hat, da für 49€ im Jahr neben dem Video on Demand noch weitere Extras wie kostenloser Versand, Amazon Prime Music oder kostenlose Ebooks zur Verfügung stehen. Maxdome liegt bei 7,99€ im Monat bei dem auch Netflix liegt.

Nun aber zum eigentlichen Thema. Kann das Angebot der VOD Anbieter auch unter Windows 10 (Mobile) genutzt werden?

MaxdomeFangen wir mal mit Maxdome an. Da die Webseite nicht mehr ganz aktuell ist und seit wenigen Tagen auch eine Universal App für Windows 10 und Windows 10 Mobile auf dem Markt ist, sollte hier noch einmal separat darauf hingewiesen werden. Aber auch für Windows Phone 8.1 und Windows 8.1 sind die Apps noch im Angebot. Somit ist die Möglichkeit gegeben, immer und überall Maxdome nutzen zu können. Als kleiner Bonus wurde in die Windows 10 Universal App sogar Cortana integriert, so dass eine Suche noch einfacher ist.

NetflixAuch Netflix Bietet eine Universal-App sowohl für Windows 10 Mobile, als auch für den Desktop an. Mit der App auf dem PC oder Smartphone werden auch die Livetiles intelligent genutzt. So werden dort z.B. alle Filme angezeigt, welche noch weitergeschaut werden müssen. Und auch Netflix bietet eine Steuerung mittels Cortana an, was nur auf Windows 10 Geräten möglich ist.

Amazon PrimeNun zu Amazon. Um bei Amazon Filme oder auch Musik genießen zu können, bleibt leider nur der PC, und dort auch nur der Browser. Mit einer App glänzt man hier mit (Achtung Ironie) „App-Wesenheit“.
Auf dem Windows Phone oder Windows 10 Mobile gerät, bekommt man dank Amazon gar nichts angezeigt, da bei einem Aufruf des Videos darauf verwiesen wird, eine App für die Wiedergabe zu nutzen.

Alle drei Anbieter haben allerdings eine Gemeinsamkeit. Und zwar kann das Angebot einen Monat kostenlos getestet werden. Wer sich nicht schlüssig ist, ob das überhaut etwas ist, was in Anspruch genommen wird, sollte von diesem Testmonat ruhig gebrauch machen. Allerdings sollte man nicht vergessen, den Testmonat wieder zu kündigen, da dies ansonsten in eine reguläre Mitgliedschaft übergeht. Die im Falle von Maxdome und Netflix monatlich gekündigt werden kann. Bei Amazon wird direkt der Jahresbeitrag einbehalten, bietet dann aber auch noch einen deutlichen Mehrwert, als nur Filme.
Bei uns wird mittels Amazon Prime Music nämlich die Weihnachtsmusic vom Tablet auf die heimische Anlage gestreamt.

 


2 Gedanken zu “Video on demand unter Windows 10 Mobile

  1. Vorsicht bei Maxdome, das Abonnement kann nur telefonisch gekündigt werden, nicht per Web! Amazon ist aus den im Bericht genannten Gründen so sinnfrei. Ich bin bei NetFlix gelandet. Das klappt auch wunderbar, wenn man zum Beispiel den Film auf dem Telefon stoppt, und auf einem anderen Gerät weiter schaut.

  2. Pingback: Maxdome mit Continuum Support auf Windows 10 Mobile - WPGadgets.deWPGadgets.de

Kommentar verfassen