Android Wear Smartwatches mit Windows Phone koppeln

AndroidWearLeider lässt die offizielle Unterstützung von Smartwatches für die Windows Mobile Plattform sehr zu wünsche übrig. Sämtliche Android Wear Geräte sind nicht mit Windows Phone oder Windows 10 Mobile kompatibel.

Über einen kleinen Trick kann dieses Problem aber umgangen werden und die Smartwatch kann mit dem Handy gekoppelt werden.

Notwendig ist hierzu allerdings, dass die Uhr WiFi unterstützt. Dies ist bei den neueren Modellen wie der Huawei Watch, der LG Urban oder der Motorola Moto 360 der 2. Generation der Fall. Weiterhin wird ein Android Gerät benötigt, welches Benachrichtigungen empfängt und sozusagen als Hub an die Uhr weitersendet. Vorteil ist, dass es sich nicht um ein High-End Smartphone handeln muss, sondern es sich auch um ein günstiges Gerät vom Discounter handeln kann. Einzige Voraussetzung, die Smartwatch muss vom Betriebssystem unterstützt werden.

Um eine Kopplung herbeizuführen muss man sich eines kleinen Tricks bedienen. Als erstes wird die Einrichtung der Connected auf dem Android Gerät vorgenommen. Danach wird auf dem Windows Gerät ein WLAN Hotspot eingerichtet und die Uhr mit diesem verbunden. Ist die Uhr nun außerhalb der Reichweite des Android Gerätes, wird automatisch der Hotspot des Windows Gerätes gesucht und eine Verbindung aufgebaut. Der Informationsfluss ist somit nicht mehr direkt „Android Gerät -> Uhr“ sondern „Android -> Cloud -> Uhr“. somit kann das Android Smartphone Zuhause liegen und wird nicht weiter benötigt, als zur Übermittlung der Benachrichtigungen.

Die Übermittlung der Nachrichten brauch nur wenige Sekunden länger, als über den herkömmlichen Weg eines direkt gekoppelten Smartphones. Somit kommen sowohl E-Mails, Facebook, Anrufbenachrichtigungen etc. fast Zeitgleich auf dem Windows Gerät an. Den kompletten Artikel, wie z.B. die Smartwatch von Tag Heuer mit dem Windows Gerät gekoppelt wird, könnt Ihr bei meinem MVP Kollegen Andreas Erle nachlesen.

Quelle: worldofppc


Kommentar verfassen