The Dash: Ein Technikwunder im Kleinstformat. BT-Ohrhörer für Sportler

bragi dash black explosionNoch nie von „The Dash“ oder Bragi gehört? Nicht weiter schlimm. Ich bis jetzt nämlich auch nicht. Bragi ist der erste Hersteller von kabellosen Bluetooth-Ohrhörern mit smarter Fitnessfunktion.

Bragi entstand durch eine Idee, alles was für ein Fitness-Tracking notwendig ist, aus einer Uhr in ein kabelloses Headset zu bringen.

Aus dieser Idee ist 2014 eine Crowdfounding Kampagne geworden, die eine Umsetzung ermöglichte. Geworden ist daraus ein Gadget mit einem, für solch ein Gerät, wahnsinnigem Funktionsumfang.

The Dash bietet neben einer allgemeinen Funktion als Ohrhörer mit eingebautem MP3 Player noch die Features des Freisprechens, der Überwachung der Herzfrequenz, der Überwachung der aktiven Zeit so wie einen eingebauten Schrittzähler.

Bedient wird das Gerät über eine Sensor-Touch Fläche an den Ohrhörern selber wobei die rechte oder linke Seite jeweils unterschiedliche Funktionen bieten.
bragi_dash_black_model_02

Betrieben wird The Dash von einem 32Bit ARM Prozessor welcher jeweils über einen 100 mAh Akku auf jeder Seite betrieben wird. Das ein Akku in jedem Ohrstecker vorhanden sein muss resultiert daraus, dass es keine Kabelverbindung zwischen den beiden Einheiten gibt. An der Außenseite der Ohrhörer ist weiterhin eine LED verbaut, welche anzeigt, ob da Gerät in Betrieb ist.

Dank des Touch-Sensors können die Ohrhörer spielend leicht bedient werden. Durch ein Tippen auf den linken Ohrhörer kann z.B. das Lauftraining gestartet werden oder durch erneutes Tippen die Trainingsdauer, die aktuelle Herzfrequenz oder die Zahl der Schritte abgefragt werden. Ermöglicht wird dies über ein Sprachfeedback welches die Ohrhörer wiedergeben.

Der rechte Ohrhörer wird für die Steuerung des MP3 Players genutzt oder als Bedienung für das Headset. Ist The Dash mit dem Smartphone gekoppelt, kann ein Anruf beispielsweise auch durch Gesten angenommen oder abgelehnt werden. Kommt ein Anruf auf dem Smartphone an und man möchte diesen entgegen nehmen, braucht man nur zu nicken. Bei Ablehnen des Anrufs wird der Kopf geschüttelt.


bragi dash white


Dies funktioniert über den eingebauten 3 Achsen Sensor, der diese Bewegung direkt wahr nimmt. Verbaut sind im übrigen folgende Bewegungssensoren: Gyroskop, Magnetometer und ein Beschleunigungssensor. Eine Kopplung mit dem Smartphone erfolgt mittels Bluetooth 4.0 LE Standard. Solltet Ihr Interesse an diesem wie ich finde High-Tech Gadget haben, sollte Euer Smartphone die entsprechenden Voraussetzungen mitbringen.

The Dash bietet damit alles, was man während des Trainigs braucht und ist darüber hinaus auch noch bis zu einem Meter wasserdicht. Somit dürfte auch Regen dem Gerät nichts anhaben denn als Aktivität ist neben Laufen auch noch Radfahren und Schwimmen genannt.

Ausgeliefert wird The Dash in einem Case, was gleichzeitig als Ladestation dient. Das Case selber beherbergt einen 2200mAh Akku, welcher die Ohrhörer nach der Nutzung wieder auflädt. Die Kapazität ist für ca. 5 komplette Ladezyklen ausreichend. Für die individuelle Anpassung an das Ohr werden noch sogenannte Fit-Sleeves in vier verschiedenen Größen mitgeliefert.
bragi dash black phone

Zur Verbindung mit dem Smartphone bietet Bragi eine entsprechende App auf allen drei Plattformen und damit auch der Windows Plattform. Offiziell wird auf der Bragi Webseite iOS, Android ab 4.3 (Api Lvl16) und Windows 10 Mobile genannt. Kostenpunkt für das kleine Technikwunderwerk ist in etwa 300€.

Verfügbar wird The Dash ab ca. Ende des 1.Quartals 2016 sein, da erst einmal sämtliche Vorbestellungen bedient werden. Erhältlich wird es dann bei ausgewählten Händlern sein oder direkt über Bragi selber.
Sobald das Gerät verfügbar sein wird, werden wir uns alle Mühe geben, einen ausführlichen Testbericht für Euch abzuliefern.


Kommentar verfassen