Cortana auf dem Microsoft Band 2 einrichten

Cortana Band 2Leider gibt es das Microsoft Band 2 bisher ja noch nicht in Deutschland. Das soll uns aber nicht daran hindern, das Band in Deutschland auch zu nutzen. Ein Punkt, der beispielsweise sehr interessant ist, ist Cortana.

Da das Band 2 ein eingebautes Mikrofon hat, kann man mit wenig Aufwand Sprachbefehle an das Smartphone senden.

Um dies aber überhaupt zu ermöglichen, sind einige Schritte notwendig.
Zum einen muss innerhalb der Microsoft Health App die Kachel für Cortana auf dem Band aktiviert werden. Das funktioniert unter dem Menüpunkt Kacheln Verwalten.


 

Cortana Health App


Ist hier Cortana aktiviert, wird die zugehörige App auf dem Band installiert und die Kachel ist zu sehen und kann bedient werden. Direkt nach der Installation wird dort noch nicht viel zu sehen sein, da nur Nachrichten angezeigt werden, nachdem das Cortana mit dem Band verbunden wurde und diese im Anschluss daran eingetroffen sind.

Dann aber sagt uns Cortana, dass es beispielsweise an der Zeit ist, ins Büro zu fahren und wie lange man für die Strecke in etwa benötigt. Es wird also das gespiegelt, was auf dem Smartphone auch erscheint und mit einem vibrieren am Handgelenk signalisiert.

Auch wenn ich Cortana für mich arbeiten lassen möchte, funktioniert das über das Microsoft Band 2. Dazu muss der kleine Power Taster zwei Sekunden gedrückt werden bis das Band vibriert. Dann zeigt uns Cortana schon seinen dienst an, in dem oben ein kleiner Laufbalken erscheint wo die Sprachbefehle entgegen genommen werden.

Als Frage kann z.B. etwas ganz allgemeines wie „Wie viel Kilometer sind es bis München“ gestellt werden, oder aber auch eine Aufgabe wie „Erinnere mich Zuhause die Blumen zu gießen“.


Cortana Band 2_1


Auf dem Smartphone Antwortet Cortana dann entsprechend per Sprachausgabe. Da das Band aber leider keinen eingebauten Lautsprecher hat, erfolgt die Rückmeldung auch als Nachricht was die Funktionalität aber nicht einschränkt.

Wo wir gerade bei Funktionalität sind. Damit Cortana auf dem Band bei uns funktioniert gibt es eine kleine Einschränkung. Das Band muss in den Einstellungen auf Englisch gestellt werden. Ansonsten funktioniert bei Cortana das zwei sekündige Drücken des Power Tasters nicht und die Spracheingabe wird nicht aktiviert.

Warum ausgerechnet das im deutschen Profil vergesse oder mit Absicht nicht integriert wurde, kann ich mir beim besten Willen nicht erklären, da die Funktionalität durchaus gegeben ist.

Ist das Band auf englisch eingestellt, können aber alle Sprachbefehle auf deutsch erfolgen und man erhält auch eine deutsche Antwort. Lediglich die Benutzeroberfläche des Band 2 ist auf Englisch.

Die Bitte, Cortana auf deutsch zu aktivieren habe ich übrigens schon an die Produktgruppe herangetragen. Wollen wir also hoffen, dass wir dazu bald ein Update bekommen.

Weitere Informationen zum Microsoft Band 2 haben wir in einem Test zusammengefasst.


6 Gedanken zu “Cortana auf dem Microsoft Band 2 einrichten

    • Das ist schwer zu sagen. Gehe erstmal davon aus, dass es nicht funktioniert. Dazu müßte Cortana ja als Systemdienst dauerhaft laufen. Cortana kann auf Android ja auch nicht per Headset bedient und aufgerufen werden.
      Sofern sich da was tut,werden wir das natürlich berichten.

  1. Hi Oliver. Ich habe das Band seit zwei Tagen. Bei meinem Band wird durch das zwei sekündige drücken des Powerbuttons, die Abschaltfunktion aufgerufen. Drücke ich zweimal hintereinander den Powerbutton wird die Musikwiedergabe gestartet.
    Unabhängig von der Spracheinstellung.
    Ist Dir bekannt wie man Cortana aktuell aktivieren kann? Vermutlich wurde mit dem letzten Update einiges geändert?
    Gruss Thomas

  2. Hallo Oliver,
    Vielen Dank für den wunderbaren Bericht mit dem Lösungsvorschlag zum Cortana Problem.
    Ich habe das Band seit vorgestern, bin soweit zurfrieden, aber wie Thomas schon schrieb verhält sich das Band was Cortana betrifft genau so wie bei seinem Band.
    Gibt es eine Information von MS zur Anpassung was den Umweg der englischen Spracheinstellung betrifft. Das ist etwas lästig.
    Viele Grüße, Bruno

Kommentar verfassen