Datenverbrauch unter Windows 10 Mobile trotz WLAN

DatenverbrauchDer Datenverbrauch unter Windows 10 Mobile spaltet momentan mal wieder die Gemeinde. Wo einige Nutzer keine Auffälligkeiten feststellen können, berichten andere von einem deutlich zu hohen Datenverbrauch, welcher trotz einer bestehenden WLAN Verbindung stetig ansteigt.
Ich selber habe innerhalb eines WLAN Netzes keinen großartigen Verbrauch feststellen können. Aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist, so dass trotz WLAN einige MB über das Datenvolumen laufen. Festgestellt hatte ich den übermäßigen Nutzen nach der Freischaltung der Skypeintegration innerhalb der Nachrichten (Unterhaltungen) App. Hilfe brachte nur das Abschalten der Hintergrundfunktion für diese App, da sich ansonsten der Akku beim zuschauen leerte und das Datenvolumen immer geringer wurde.
Da heute der 01.02. ist und mit Monatsbeginn das Volumen auch in der App für die Datenverbindung auf 0 gestellt wurde, habe ich den Verbrauch einmal beobachtet. Alle Apps verhalten sich vollkommen normal. Was allerdings etwas auffällig ist, ist der Datenverbrauch des Systems. Dieser stieg von morgens 6:15 bis zum frühen Nachmittag auf ca. 5MB an, ohne das Geräte genutzt zu haben (4 Nachrichten per WhatsApp). Auch der Akku leerte sich in einem sehr rasanten Tempo, was ich ansonsten nicht kenne. Bereits um ca. 11:00 Uhr betrug der Ladezustand des Akkus nur noch 33% was ich allerdings auf die äußerst schlechte Netzabdeckung von gerade einmal „E“ zurückführe.

Das Ganze wurde allerdings auch schon von anderer Seite eskaliert und Jen Gentleman von Microsoft hat sich in einem aktuellen Reddit Eintrag dazu geäußert. Die Rückmeldungen als auch die Votes innerhalb der Feedback App halten sich aber in Grenzen, so dass das Problem wohl nicht bei allen auftritt oder Windows 10 Mobile noch so wenig verbreitet ist, dass es einfach nicht auffällt.
Datenverbrauch

Sollte das Datenvolumen auf Euren Geräten auch deutlich zu hoch sein, kann ich aktuell nur den Rat geben, die Hintergrundaktivität für nicht benötigte Apps einfach einzuschränken. Für das System ist dies leider nicht möglich. Aktuell gibt es auf der Microsoft Seite auch einen Beitrag im MS-Answers Forum, der sich mit dem Verbrauch der Daten befasst. Gern könnt Ihr hier bei uns oder bei Microsoft Informationen zu Euren Erfahrungen beisteuern. Trotzdem möchte ich auch an die Nutzung der Feedback App appellieren, auf die auch Jen von Microsoft hingewiesen hat.


Kommentar verfassen