Auf Wiedersehen Lumia, hallo Windows 10 Mobile

Auf Wiedersehen LumiaAuf Wiedersehen Lumia! Das war es dann wohl mit der Reihe. Jedenfalls unter diesem Namen in Verbindung mit Windows Phone. Denn das Lumia 650 ist das letzte Lumia, was aus dem Hause Microsoft kommt.

Das letzte Lumia bedeutet aber nicht, dass es das letzte Smartphone ist, welches Microsoft auf den Markt bringt. Hinter den Kulissen wird nämlich kräftig an Windows 10 für mobile Geräte gearbeitet und sehr viel Energie in die Partner gesteckt. Neben Xiaomi und Archos haben sich noch viele weitere Partner wie HP, Acer, BLU oder andere Hersteller gefunden, die auf Windows 10 für mobile Endgeräte setzen. In Sachen Hardware dürfen wir von Microsoft nicht mehr viel erwarten, was für den Massenmarkt tauglich wäre. Lediglich 1-2 Geräte, welche einfach zeigen, was in diesem Bereich möglich ist, werden als technische Expertise das Licht der Welt erblicken.

Was die OEM’s dann damit anfangen, bleibt ihnen überlassen. Als Testballon könnte man da beispielsweise das Lumia 950 XL nehmen. Microsoft hat dieses mit großem Aufwand beworben und die gesamten Vorzüge präsentiert. Davon ließen sich direkt Acer und HP inspirieren und haben ihre eigene Version entwickelt. Im Fall von HP, welches in den letzten Tagen durch einige Leaks bekannt wurde, fällt es sogar noch mehr in das High-End Segment, als das Lumia 950XL.
Auch mit HTC können wir in Zukunft rechnen. So hat Microsoft mit einer Stellenanzeige indirekt bestätigt, dass man die Partnerschaft ausbauen möchte und weiter auf Windows 10 Mobile setzt.

Im Ganzen kann man also zu dem Fazit kommen, dass mit dem Ende der Marke Lumia Windows 10 Mobile startet. Denn die Basis und das potential eines Windows auf allen PC’s, Xbox Konsolen und Smartphones mit Microsofts Betriebssystem ist wahnsinnig groß. Mit dem stetigen Ausbau der Universal Apps kann eine Nutzergruppe gewonnen werden, die deutlich größer ist, als die der aktuellen iOS oder Android Basis. Für viele bedeutet das aber auch, sich auf neues einzulassen und einfach mal „machen“.

Als Fazit bleibt da nur zu sagen: Auf Wiedersehen Lumia, Hallo Windows 10 Mobile. Ich freue mich jedenfalls auf das, was Du uns bringen wirst.


Kommentar verfassen