Microsoft entlässt weitere Ex-Nokia Mitarbeiter

Microsoft entlässtBereits Anfang Januar erfuhr ich von weiteren Entlassungen in der Mobile-Device sparte von Microsoft. Allerdings warten dies vereinzelte Rückmeldungen aus sämtlichen Bereichen, was Community und Entwicklung betraf. Nun hat Mary Jo Foley noch einmal bei Microsoft direkt nachgefragt und in Erfahrung gebracht, dass es größtenteils Mitarbeiter aus dem Bereich Marketing getroffen hat. Allerdings sollen dies keine neuen Entlassungen sein, sondern eher um den „Rest“ der im Juli angekündigten 7800 Stellen.

Aktuelle Statistiken: Windows 10 Mobile schon bei 7% aller Windows Phones

statistikEin aktueller  AdDuplex November- Bericht liegt auf dem Tisch, wieder mit spannenden Statistiken.

Vorab: AdDuplex sammelte die Daten von 5.277 Apps, die mit dem AdDuplex SDK in den Ländern USA, Mexiko, Brasilien, Türkei, Italien und Deutschland laufen. Ich denke das können wir Repräsentativ nennen. Der Trend

Test Monster Purity Kopfhörer von Nokia

WP_20150108_002_Vor einigen Tagen ist mir das Monster Purity High Definition In-Ear Headset von Nokia ins Haus geschneit. Man muss sagen, hier hat Monster in Zusammenarbeit mit Nokia ganze Arbeit geleistet. Schon allein die Verpackung macht einiges her, wobei die Verpackung ja eigentlich das unwesentlichste an einem solchen Produkt sein sollte.

Nokia Discussions wird zu Microsoft Mobile Community

Gerade war ich im Nokia Forum unterwegs, da wurde ich von einer Umstellung des Layouts überrascht. Die Nokia Community ist zur Microsoft Mobile Community geworden, wobei sich die Webadresse bisher noch nicht geändert hat.

Die Community ist noch weiterhin unter Discussion.Nokia.com zu finden.

Microsoft MixRadio nun auch für Smart Run Uhren

miCoach App LumiaLange haben wir uns gefragt, was mit dem alten Nokia MixRadio passieren wird. Im Raum stand lange, dass ein Investor gefunden werden soll, der dieses Modell übernimmt und Microsoft sich allein auf den Xbox Music Dienst konzentrieren will. Nun wurde aber bekannt, dass man sich mit Adidas einen Partner ins Boot geholt hat, der MixRadio in seine Sportuhren Adidas Smart Run integriert.
Mit dem neuen Update für die Uhren ist es Möglich, Musik des MixRadio Dienstes über die Smartwatch zu hören. Natürlich will auch Adidas und Microsoft etwas verdienen und so werden die Premiumfunktionen. welche in den ersten 6 Monaten kostenlos zur Verfügung stehen, nach Ablauf dieser Zeit kostenpflichtig.
Meine Meinung nach ist das aber genau der Schritt, der benötigt wird um den Dienst wieder in den Vordergrund zu rücken. Außerdem macht es uns doch auch Spaß, während des Sports auf die eigene Musik zurückgreifen zu können.

Nokia N1 Tablet vorgestellt

Quelle: Nokia

Quelle: Nokia

Heute wurde von Nokia auf der „Slush“ ein neues Gerät vorgestellt. Das Nokia N1 Tablet, welches auf Android 5.0 basiert und mit einem eigenen System namens Z-Launcher ausgeliefert wird. Bei dem Gerät handelt es sich um ein 7″“ Zoll Gerät, welches auf einem Atom Prozessor basiert.
Um ehrlich zu sein, erinnert es mich sehr stark an ein iPad-Mini…

Windows 10 for Phone auf allen WP8 Geräten

Jetzt wurde noch einmal bestätigt, was eigentlich schon klar war. Windows 10 wird alle Lumia Geräte erreichen, auf denen derzeit Windows Phone 8 läuft. Das bedeutet damit auch, dass das Lumia 520, welches das Gerät mit der Geringsten Hardwarevoraussetzung auch auf Windows 10 gebracht wird. Möglich ist dies, da sich an der Hardwarevoraussetzung im Gegensatz zum WP7 Wechsel an sich nichts geändert hat. Natürlich werden einige Geräte aufgrund der verbauten Hardware mehr profitieren als andere Geräte. Beispiel wären hier die Sensoren, welche als Schrittzähler genutzt werden oder die schnelleren Chips zur Aufnahme von Bildern. Ich denke viele werden jetzt beruhigt sein und sich auch freuen, dass mit dem Wechsel kein neues Gerät angeschafft werden muss. Wer sich einen Überblick verschaffen möchte oder auf der Suche nach einem neuen Gerät ist, sollte einmal einen Blick auf die Produktübersicht und Bewertungen auf Amazon werfen.

Der Weg zu Windows 10 for Phone

Bild: Microsoft

Bild: Microsoft

Windows Phone 8.1 wird derzeit an die Geräte verteilt, da steht das Update 1 schon bereit, direkt hinterher geschoben zu werden, bzw. haben einige Geräte dies schon erhalten. Auffallendste Neuerung daran ist vor allem die Möglichkeit, eigene Ordner für Apps anzulegen. Aber was kommt danach?
Ich kann Euch sagen, dass das Update 2 schon in den Startlöchern steht und hoffentlich bald nach Update 1 ausgeliefert wird. Dies bringt vor allem für Deutschland die lang ersehnte Möglichkeit, Cortana zu nutzen. Dies soll dann nämlich als Alpha zur Verfügung stehen. Neben Deutsch wird dann aber auch französisch und spanisch unterstützt werden.
Mit der Auslieferung von Update 2 wird aber auch das Ende von Windows Phone 8.x eingeläutet. Die nächste Version wird dann nämlich Windows 10 for Phone sein. Und das wird richtig spannend. Dann wird es nämlich sehr viele universal Apps geben, die nicht nur auf dem Handy oder Tablet laufen, sondern auch auf dem normalen PC mit Windows 10 oder auch der XboxOne. Dieser Umstand dürfte für Entwickler sehr lukrativ sein, da nur einmal Entwicklungskosten entstehen und trotzdem die Größtmögliche Zielgruppe erreicht wird.

Microsoft übergibt HERE Dienste an Nokia HERE Team

Nokia HereAb dem 26. Oktober ist Microsoft nicht mehr für die HERE Dienste für Windows Phone und Windows 8 zuständig und übergibt die weitere Betreuung an das Nokia HERE Team.
Anregungen und Meldungen können von da an auf here.com/help abgegeben werden.
Einzige Ausnahme dabei sind die Apps Here Maps und Here Transit für das Nokia Asha und S40. Diese verbleiben weiterhin bei Microsoft.

 

Die Nokia Webseite verweist auf Microsoft

Nokia WebseiteWer seit gestern Abend einmal die Nokia Webseite besucht hat, wird festgestellt haben, dass dort jetzt ein Hinweis erscheint, wo auf die neue Webseite hingewiesen wird.
Diese neue Webseite ist nun unter http://www.microsoft.com/de-de/mobile/ zu finden, wo man derzeit nur weitergeleitet wird, wenn man auf den Link klickt. Früher oder später wird vermutlich die gesamte Webseite umgeleitet werden, bevor sie komplett von der Bildfläche verschwindet.
Vermutlich wird sie nicht ganz verschwinden, da Microsoft ja ausschließlich die Gerätesparte übernommen hat, aber es wird in Zukunft dort nicht mehr um die Mobilfunkgeräte gehen. Wer von den Nutzern jetzt angst hat, es könnte auch das Nokia Discussion Board getroffen haben, sei beruhigt.
Nokia Discussions mit dem gesamten Nokia-Hilft Team ist weiterhin unter der bekannten Webadresse zu finden und wird auch weiterhin betrieben. Aber auch hier gehe ich davon aus, dass in naher Zukunft der Schwenk vollzogen wird und der Support offiziell unter dem Namen Microsoft laufen wird.