Samsung Ativ S Speicher mit GDR3

Bereits recht viele Nutzer haben das GDR 3 Update für ihr Samsung Ativ S ausgerollt bekommen. Ob das GDR3 Update nun aber zurück gezogen wurde, konnte noch nicht bestätigt werden. Grund dafür soll, dass das Speichermanagement sei, was nicht funktioniert und das Gerät im schlimmsten Fall unbrauchbar macht.

Hintergrund dabei ist, dass das Windows Phone System den einzelnen Apps einen bestimmten Teil des Speichers zur Verfügung stellt, wo Daten abgelegt werden. Dabei handelt es sich um Bilder, Musik oder von der App verwaltete oder heruntergeladene Daten. Auf diesen Bereich des Speichers haben die Apps dann Zugriff um um ggf. auch wieder Platz zu schaffen.

Live Tiles bald auf Samsungs Android Tablets

samsung-Live-Tile TabletEs ist schon interessant, wie Windows Phone von den Android Jüngern belächelt wurde und oft die Aussage im Raum stand, dass diese hässlichen klobigen Live Tiles alles andere als nützlich und optisch ansprechend seien. Nun hat Samsung anscheinend doch einen Nutzen in dieser Technik gesehen und bindet auf vier auf der CES neu vorgestellten Tablets die Live Tiles in die TouchWiz Oberfläche ein.

GDR3 bringt keine Abhilfe bei Bluetooth Problemen für Ativ S

Mit der Einführung des GDR2 Updates berichteten viele User über Probleme mit einer Freisprecheinrichtung, welche per Bluetooth gekoppelt ist. Demnach gibt es nach ca. 3 Minuten Verbindungsabbrüche, welche vor dem GDR2 Update nicht aufgetreten sind.
Mit dem GDR3 hat Microsoft eine Verbesserung der Bluetoothunterstützung angekündigt, welche derzeit allerdings wohl nicht die Probleme mit dem Ssamsung Ativ S zu lösen scheinen.

Samsung Ativ Tab 3 für 770€ ab September erhältlich

Samsung hat kürzlich das Ativ Tab 3 vorgestellt, welches pünktlich zur IFA Anfang September zu einem Preis von 770€ auf dem deutschen Markt erhältlich sein soll. Von den Spezifikationen ist es ähnlich aufgebaut, wie das Lenovo Lynx, welches derzeit zu einem Preis von 399€ bzw. 449€ inkl. Tastatur erhältlich ist.