ByeBye MixRadio, es war schön mit Dir

ByeBye MixRadioByeBye MixRadio. Das ist schon eine überraschende Mitteilung, die heute Morgen al erstes aufschlägt. die beliebte Musikstreaming App MixRadio und der dahinter stehende Dienst schließt für immer seine Pforten.
MixRadio ist im Zuge der Windows Phone Geräte von Nokia entwickelt und ist mit der Mobilfunsparte an Microsoft übergegangen. Da Microsoft aber zu dieser Zeit schon Pläne für seine eigene App hatte, wurde der Dienst im Dezember 2014 an den Messengerservice Line verkauft.
Anscheinend konnte Line dem Druck der Konkurrenz nicht mehr standhalten und hat sich daher entschieden, das nicht profitable MixRadio in kürze komplett einzustellen. Wenig tröstend für uns ist, dass Line sein Streamingangebot in Japan und Thailand aber weiterführen wird. Was mit aktuell laufenden Abos passiert, hat Line bisher nicht bekannt gegeben.

Keine Windows Phone App mehr für iMac Geräte

Laut einem Post von Microsoft im öffentlichen Forum, wird es keine Windows Phone App mehr für Apple iMac Geräte zur Synchronisation geben. Seit dem letzten Update des Mac OS Betriebssystems konnte die App zur Synchronisation mit Windows Phone Geräte schon nicht mehr ordnungsgemäß ausgeführt werden.
Bis heute haben aber alle Nutzer dieser Konstellation gehofft, Microsoft würde ein Update in Aussicht stellen, damit weiterhin eine Synchronisation von Musik, Fotos etc. möglich ist.
Keine Windows Phone App

Microsoft entlässt weitere Ex-Nokia Mitarbeiter

Microsoft entlässtBereits Anfang Januar erfuhr ich von weiteren Entlassungen in der Mobile-Device sparte von Microsoft. Allerdings warten dies vereinzelte Rückmeldungen aus sämtlichen Bereichen, was Community und Entwicklung betraf. Nun hat Mary Jo Foley noch einmal bei Microsoft direkt nachgefragt und in Erfahrung gebracht, dass es größtenteils Mitarbeiter aus dem Bereich Marketing getroffen hat. Allerdings sollen dies keine neuen Entlassungen sein, sondern eher um den „Rest“ der im Juli angekündigten 7800 Stellen.

WhatsApp Update bringt verbesserte Benachrichtigung

WhatsApp Update

Das WhatsApp Update welches heute erschienen ist, bringt wenig überraschend nichts neues. Aufgrund der Rückmeldungen der Nutzer seit dem letzten Update folgt lediglich eine Version mit der Behebung einiger kleinerer Probleme. Unter anderem wird die Optimierung der Benachrichtigung genannt.
Einigen wird sicherlich aufgefallen sein, dass alle Benachrichtigungen noch im Notification Center vorhanden waren, auch wenn die App bereits geöffnet wurde. Das ist seit dem heutigen Update nicht mehr der Fall.

Sonos lässt Windows Apps fallen

Sonos LogoVor einiger Zeit hat Sonos angekündigt, auch eine App zur Versorgung ihrer drahtlosen Lautsprecher für Windows zu veröffentlichen. diese Pläne hat man nun wohl fallen gelassen, wie aus einem Schreiben hervor geht.

Dies ist insbesondere deswegen schade, da die Nachfrage nach einer Sonos App unter Windows Nutzern enorm groß war.

Update Wegweiser für Windows Phone steht bereit

Update WegweiserDer Update Wegweiser für Windows Phone 8.1 Geräte steht zur Installation bereit. Erst gestern berichteten wir über die Veröffentlichung des Upgrade Advisors im Store, wo der Download allerdings noch nicht funktionierte. Daran hat sich seit gestern bei dieser Betaversion bisher auch nichts geändert. Aber vielleicht hilft Euch der Update Advisor trotzdem weiter.

Upgrade Wegweiser für Windows Phone Geräte

win_prevMicrosoft arbeitet gerade an einem Upgrade Wegweiser für Windows Phone 8.1 Geräte.

Dieser soll, ähnlich wie bei der PC Umstellung auf Windows 10, das Gerät prüfen und mitteilen, ob es für eine aktualisierung auf Windows 10 Mobile berechtigt ist.

BLU Win JR LTE Windows Phone heute in Amazon Blitzdeals

Blu Win JRBLU ist ein Anbieter, welcher schon seit längerem Windows Phone Geräte im Low-Budget Segment auf den Markt bringt. Nun ist bei Amazon das BLU Win JR LTE Smartphone ab 16:35 in den Blitzangeboten.

Win10M: Von „Fertig“ zur Wirklichkeit (SMS Bug)

sms bugIch habe die erste Insider Preview im April letzten Jahres geladen. Vieles funktionierte- wenn überhaupt- recht ruckelig. Kein Problem, war ja quasi die öffentliche Alpha.

Im Alltag wurde ich recht schnell auf ein Problem aufmerksam: Neben üblichen Problemen, die eine Preview nun mal mit sich bringt, gab es ein zu der Zeit nicht wirklich erklärbaren Problem.

comScore Report mit den November-2015 Zahlen aus den USA

comScorecomScore hat mal wieder die Auswertung aller in den USA verkauften Geräte in eine übersichtliche Tabelle gebracht.

Wie schon in den  letzten Jahren hat sich an der Reihenfolge nicht viel geändert. Auf Platz 1 ist weiterhin Android vor Apple und Microsoft. Als Schlusslicht ist wenig zu erwartend BlackBerry zu finden.