„Hacker“ legen Xbox Live lahm

Wie viele bereits gemerkt haben dürften, ist der Xbox Live Service nicht erreichbar. Seit gestern Nachmittag haben Hacker oder Internet Aktivisten per DDos Attacke den Dienst lahm gelegt. Bei dieser Art von Angriff werden haufenweise Anfragen an die entsprechenden Server geschickt, bi diese unter der Last ihren Dienst quittieren. Neben den Xbox Spielern sind aber auch Windows und Windows Phone Nutzer davon betroffen da auch hier keine Anmeldung an den Diensten erfolgen kann. Ich selber habe keinerlei Verständnis für ein solches Verhalten. Millionen Nutzer werden in der Weihnachtszeit daran gehindert ungetrübten Spielspaß genießen zu dürfen. Auch viele Kinder werden traurig vor ihrem Weihnachtsgeschenk sitzen und können ihre neue Konsole nicht in Betrieb nehmen.

Test: Amazon Prime auf Xbox u. Tablet

Nokia 2520 TabletIch muss ja sagen, dass ich anfangs doch eher skeptisch gegenüber den kompletten Onlinevideotheken stand, da für die aktuellsten Filme ja immer noch ein kleiner Aufpreis gezahlt werden sollte, um diesen zu sehen.

Als ich allerdings einmal das Angebot überschaute, war mir recht schnell klar, dass es Unmengen an Filmen gibt, die ich bisher nicht gesehen habe, aber immer schon einmal sehen wollte. Und das für einen Jahresbeitrag von ca. 49€ was im Monat 4,08€ entspricht.

Ein Grund, warum ich mich für Amazon entschieden habe war, dass der Dienst sowohl auf dem Tablet mit Windows 8.1 , als auch auf der vorhandenen Xbox 360 und Xbox One verfügbar ist (auch einen App für Samsung TV’s ist vorhanden und kann somit auch auf diesen genutzt werden).

Gratis Film Wochenende

Saint

Xbox Video

Über Xbox Video wird dieses Wochenende wieder ein Gratisvideo angeboten. Diesmal ist es „Saint„, ein Horrorfilm aus 2011.
Zum Inhalt: „St. Niklas hat ein düsteres Geheimnis. Du hälst ihn vielleicht für einen gutmütigen Bischof, doch wenn am 5. Dezember Vollmond ist, tötet er so viele Kinder wie möglich.“

Xbox One News: Gratisspiele, Updates, Gerüchte

Xbox OneGerüchte:
In den letzten Tagen kursierten immer mal wieder Meldungen, wonach Microsoft plant, eine weiße Xbox One ohne optisches Laufwerk auf den Markt zu bringen welche im Preis ca. $100 niedriger liegen soll.

Via Twitter dementierte Aaron Greenberg nun diese Pläne mit dem Hinweis, man solle nicht alles glauben, was im Internet verbreitet wird.

Xbox One: Spiele bald schneller starten?

Xbox OneDem ein oder anderen Nutzer ist es bereits etwas sauer aufgestossen, dass man teilweise erst 30 Minuten warten muss, bis man auf der Xbox One ein neu erworbenes Spiel das erste mal starten kann.
Dies hängt teilweise damit zusammen, dass das Spiel oder zumindest ein Teil erst auf der Festplatte installiert sein muss, bevor man es starten darf.

Updates der Xbox One

Xbox OneEinige unter Euch wissen bereits, dass es für die Xbox One demnächst einige Updates geben soll. Gerüchten Zufolge wird dies bereits im Februar der Fall sein, womit die neue Xbox einen Performanceschub von etwa 10% erhalten soll. Weiterhin sollen die Spieleentwickler die Möglichkeit bekommen, die Kinect Unterstützung zu deaktivieren, falls diese nicht benötigt werden. Dies soll der Konsole ebenfalls weitere Ressourcen zu Verfügung stellen, da dann an geeigneter Stelle genutzt werden können.

Xbox One: Erstes Update dauert ca. 15-20 Minuten

Xbox OneEine der letzten Fragen bei der „Ask Microsoft Anything“ Aktion war eine der letzten Fragen, wie lange das erste Update der Xbox One dauern wird. Auf diese Frage antwortete Marc Whitten, dass es notwendig sein wird, ein Update zu installieren, bevor das erste Spiel gespielt werden kann. Die Xbox One sie so optimiert worden, dass ein erstes Update so kurz wie möglich ausfallen wird und ca. 15 bis 20 Minuten dauern wird.

Xbox: Sprachsteuerung externer Geräte

Xbox OneBei der Vorstellung der Xbox wurde gezeigt, dass die neue Xbox per Sprachsteuerung das Programm wechseln kann, von einer App zur anderen schaltet oder auch Spiele komplett beendet oder startet. Wie das Zusammenspiel mit externen Geräten aber funktioniert, blieb bisher im Verborgenen.

Um Zugang zu den Geräten wie z.B. dem Fernseher oder dem Receiver zu erhalten, hat Microsoft den Kinect Sensor mit einer Infrarot-LED Leiste ausgestattet. Diese soll es ermöglichen, Steuersignale an die externen Geräte zu senden, wie es von einer üblichen Fernbedienung bekannt ist.

Xbox One nur liegend betreiben

Xbox OneWie Albert Penello gegenüber GameSpot berichtete, ist die neue Xbox One nur für den waagerechten Betrieb konzipiert. Es wird vermutlich keine Probleme geben, wenn die Konsole senkrecht aufgestellt wird, Microsoft verweigert in diesem Fall allerdings die Garantie für einen eine reibungslose Funktion.